Paid Post

Digitale Zusammenarbeit in der nächsten Normalität

Cisco Webex ist eine Videoconferencing-Anwendung, die während der Corona-Krise bei den Themen Sicherheit und Qualität Bestnoten erhalten hat. Aber digitale Zusammenarbeit in dieser nächsten Normalität braucht mehr: Cisco hat dafür eine ganzheitliche Collaboration-Plattform entwickelt.

Text: Bruno Habegger

Jetzt geht es langsam wieder zurück ins Büro, mit Maske im ÖV. Und wir fassen wieder Mut für neue Erfolge im nächsten Normal. Doch die letzten Monate haben uns und die Arbeitswelt unauslöschlich geprägt. Die Erfahrungen im Lockdown im Home Office haben sich eingebrannt. Studien und Prognosen versuchen, Trends vorherzusagen und einen Blick in die Zukunft zu gewähren. GDI-Forscher Stefan Breit zum Beispiel: «Das klassische Büro ist obsolet.»

«Im Grossen und Ganzen hat die Technologie der Videokonferenzen einem grossen Teil unserer Gesellschaft durch die Krise geholfen.» -

Niema Nazemi

Niema Nazemi, Head of Applications-Platforms & Cloud Collaboration Solutions bei Cisco Schweiz
Niema Nazemi, Head of Applications-Platforms & Cloud Collaboration Solutions bei Cisco Schweiz

Verantwortungsbewusstsein

So oder so: Es wäre ein Fehler, sich zu verhalten, als habe es Covid-19 nie gegeben. Firmen brauchen ebenso wie ihre Mitarbeitenden die Gewissheit, dass die Arbeitsabläufe sicher sind und nicht gestört werden – oder man sich ganz einfach verantwortungsbewusst verhält. Und Mitarbeitende wollen physischen Kontakt zu ihren Kolleginnen und Kollegen: Insbesondere nach Monaten von Remote Working wird das Büro als inspirativer Umschlagplatz für innovationsfördernde Ideen geschätzt.

Was brauchen Firmen in diesem «nächsten Normal»? Was die Mitarbeitenden? Collaboration, die über Videoconferencing hinausgeht. Anwendungen, die das gemeinsame Entwickeln von Ideen auf einem Bildschirm erlauben, Geräte, die sich auf Annäherung einschalten: Kommunikation ohne Unterbruch. In physischen und digitalen Meeting-Räumen, mit virtuellen Assistenten, die auf Sprachbefehle hören, damit man keine Touchscreens mehr berühren und dann sofort Hände waschen muss. Mit KI, die Meetings arrangiert und Protokolle erstellt, Zeit fürs Wesentliche schafft: den Austausch.

«Es braucht eine durchdachte Digitalisierungsstrategie und die Kommunikation ist eine Komponente dieser Strategie. Die Wichtigkeit der IT und der Digitalisierung spiegelt sich immer stärker im Management wider.» -

Garif Yalak

Garif Yalak, Verantwortlicher für Digitale Transformation in Bildung und Gesundheitswesen, Country Digital Acceleration Switzerland bei Cisco Schweiz
Garif Yalak, Verantwortlicher für Digitale Transformation in Bildung und Gesundheitswesen, Country Digital Acceleration Switzerland bei Cisco Schweiz

Aufbruch ins nächste Normal

Verteiltes Arbeiten und hybride Modelle: Das Büro zieht auch langfristig zu Hause ein und klassische Sitzungen wechseln sich mit Online-Meetings ab.

Für die IT heisst das: mehr Geräte, mehr Standorte, mehr Internet, mehr Komplexität. Und mehr Sicherheit, etwa mit dem Einsatz einer Sicherheitsplattform und künstlicher Intelligenz die Bedrohungen erkennt, bevor sie sich schädlich auswirken. SecureX zum Beispiel, seit dem 30. Juni 2020 erhältlich, bietet genau dies: integrierte Sicherheit und einen Überblick wie aus der Leitstelle. Was passiert genau im Netzwerk, was könnte sich zur Gefahr fürs Business ausweiten? Unternehmen brauchen auch ein Netzwerk, das einfach zu verwalten ist, denn immer mehr Endgeräte kommen dazu. Sensoren beispielsweise, die Anwesenheit im Raum bemerken und IT- und Kommunikationsprozesse anstossen.

«Was es braucht: analog zum gesunden Menschenverstand einen gesunden Technologieverstand. Eine gesunde Mischung zwischen dem Bewährtem und dem Neuen.» -

Niema Nazemi

Cisco hat eine ganzheitliche Collaboration-Plattform entwickelt für die Arbeitswelt der nahen Zukunft.
Cisco hat eine ganzheitliche Collaboration-Plattform entwickelt für die Arbeitswelt der nahen Zukunft.
1/4
Unternehmen brauchen nebst Collaboration auch ein sicheres Netzwerk, das einfach zu verwalten ist. 
Unternehmen brauchen nebst Collaboration auch ein sicheres Netzwerk, das einfach zu verwalten ist. 
2/4
 «The Next Normal» ist nicht Home Office, sondern verteilte Arbeit.
 «The Next Normal» ist nicht Home Office, sondern verteilte Arbeit.
3/4
Cisco Webex im Einsatz für die TV-Gala von «Das Zelt»
Cisco Webex im Einsatz für die TV-Gala von «Das Zelt»
4/4

Collaboration statt nur Video

Unternehmen brauchen dazu eine Collaboration-Plattform, die physische Arbeit mit der digitalen verbindet. Cisco Webex ist ein Kollaborationssystem aus smarter Hardware und Software. Damit können Firmen physische Arbeit gesund und sicher kombinieren mit digitaler Effizienz und Zielgerichtetheit in Zeiten des Social Distancing. Vor allem geschützt. Wer die Software installiert, kommuniziert datenschutzkonform – das hat der Zürcher Datenschützer diesen Frühling getestet und bestätigt.

«The Next Normal» ist also nicht Home Office, sondern verteilte Arbeit. Gearbeitet wird, wo es gerade sinnvoll ist und was zur Erreichung eines Ziels nötig ist.

Cisco Webex – eine verständliche Anleitung

Cisco Webex in drei Schritten

  1. Laden Sie auf webex.com die Desktop-Anwendung herunter. Es gibt Versionen für alle gängigen Betriebssysteme, auch für Mobile. Die Software bietet Verschlüsselung zwischen allen Gesprächsteilnehmern. Durchgehend. Sicherheit von der ersten Gesprächssekunde an.

  2. Erstellen Sie ein Webex-Konto. Die Gratisversion bietet Raum für bis zu 100 Kolleginnen und Kollegen und eine Sitzungslänge von 50 Minuten. Aus Erfahrung genug für produktive Sitzungen.

  3. Aus dem eigenen Sitzungsraum heraus (Admin Ihres Webex-Kontos) laden Sie Kolleginnen und Kollegen zu Sitzungen ein. Diese erhalten einen sicheren Link ─ und nach kurzer Zeit geht die Sitzung los.

Sicherheit

  • Cisco Webex wird nach einem geprüften Verfahren von Anfang an sicher und mit Blick auf die hohen Anforderungen im Firmenbereich entwickelt.

  • Zwar gibt es Cisco Webex auch für Browser, aber nur die Desktop- und Mobile-Apps bieten verschlüsselte Verbindungen. Niemand kann die Datenströme manipulieren oder einsehen.

  • Sicherheit beginnt beim Anwender. Setzen Sie im Admin-Bereich als Gastgeber die Sicherheitseinstellungen, die dem Thema der Sitzung angemessen sind ─ bis hin zur Akzeptanz von ausschliesslich hochsicheren Sitzungsraum-Passwörtern.

  • Die IT-Abteilung kann Cisco Webex mit zusätzlichen Sicherheitspaketen gegen jede Art von Angriff härten.

  • Zürcher Datenschützer hat bewertet: Webex Meetings kann mit der Webex-Meetings-Applikation durch eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung datenschutzkonform verwendet werden.

Tipps für gute Online-Meetings

  • Bereiten Sie Ihre Netzwerkinfrastruktur auf mehr IP-Datenverkehr mit Video- und Audiomeetings vor. Achten Sie bei der Anschaffung von neuem WLAN-Hardware (drahtloses Internet) auf den Wi-Fi-6-Standard. Ihre Datenverbindung testen Sie hier. Bereiten Sie auch Ihr Kamerabild vor, mit der Wahl eines neutralen Hintergrunds und eventuell einer zusätzlichen Leuchte.

  • Sind Ihr Netzwerk und Ihr Computer für datenintensives Videoconferencing nicht optimal geeignet, sollten sie unnötig laufende Programme schliessen. Das gilt vor allem für parallel laufende Video- und Audioprogramme (TV, Radio).

  • Bereiten Sie sich gut auf die Sitzung vor und versenden Sie Agenda, Links und Informationsmaterial vorher. Machen Sie sich Gedanken, wer wirklich anwesend sein muss ─ sonst ufert das Meeting schnell aus.

  • Nutzen Sie die KI-Tools von Cisco Webex, etwa das Sitzungsmanagement. Das hält Ihnen den Rücken frei für wirklich konstruktive Sitzungsbeiträge und gestaltet Meetings effektiver.

  • Blicken Sie gerade in die Kamera. Hören Sie anderen zu und fallen Ihnen nicht ins Wort. Hilfreich ist die Chatfunktion zum Versenden von Fragen oder der Winkebutton - so kann der Gastgeber das Wort erteilen und behält die Übersicht. Das Mikrofon bleibt stumm, wenn andere sprechen ─ der Gastgeber kann dies als Voreinstellung wählen.

  • Häufig gestellte Fragen finden Sie hier.

Paid Post

Dieser Beitrag wurde von Commercial Publishing in Zusammenarbeit mit Cisco Systems Switzerland GmbH erstellt. Commercial Publishing ist die Unit für Content Marketing, die im Auftrag von 20 Minuten und Tamedia kommerzielle Inhalte produziert.