Internationale Zusammenarbeit: Wirtschaft mit Zukunft.
Internationale Zusammenarbeit: Wirtschaft mit Zukunft.
Paid Post

Biotech-GmbH New Era fördert Zusammenarbeit zwischen China und Belarus

Als ein im chinesisch-belarussischen Industriepark ansässiges Unternehmen hat die biotechnologische GmbH New Era an der vierten China International Import Expo (CIIE), die am 5. November 2021 in Shanghai eröffnet wurde, teilgenommen.

Der chinesisch-belarussische Industriepark befindet sich im belarussischen Minsk, einem wichtigen Knotenpunkt im Wirtschaftsgürtel der Seidenstrasse, der durch Europa und Asien führt. In den vergangenen Jahren haben China und Belarus viele Praktiken durchgeführt, um den Austausch und die Zusammenarbeit auf dem Gebiet der traditionellen Medizin zu fördern. Vor kurzem hat der chinesisch-belarussische Industriepark die Zusammenarbeit zwischen China und Belarus bei der Pandemie-Bekämpfung gefördert und neue Durchbrüche im Bereich der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) erzielt, die zur Industrialisierung, Modernisierung und Internationalisierung der TCM beigetragen haben.

Mit der Unterstützung der chinesischen und der belarussischen Regierung hat sich der chinesisch-belarussische Industriepark nach und nach zu einer industriellen Agglomerationsplattform entwickelt, auf der die beiden Länder die regionale Zusammenarbeit sowie den Wirtschafts- und Handelsaustausch ausbauen. Darüber hinaus ist der Industriepark auch eine Plattform für die internationale Kooperation im Bereich der Produktionskapazitäten sowie für die wissenschaftliche und technologische Innovation im Rahmen der «Seidenstrassen-Initiative» geworden. Bisher haben sich 80 Unternehmen in dem Park niedergelassen.

Im März 2021 hat sich die vom Jintai Institute of Culture and Economics mit Cai Chuanqing als Direktor ins Leben gerufene Biotech-GmbH New Era im chinesisch-belarussischen Industriepark niedergelassen und ist das 69. Unternehmen beziehungsweise das erste TCM-Unternehmen im chinesisch-belarussischen Industriepark geworden. Belarus hat eine einzigartige Tradition der Volksmedizin und ist reich an Heilpflanzenressourcen, was eine breite Perspektive für die Zusammenarbeit zwischen den beiden Ländern in der traditionellen Medizin bietet.

Im Juni 2021 unterzeichnete die Republik Belarus ein Präsidialdekret zur Verbesserung der Geschäftsbedingungen des chinesisch-belarussischen Industrieparks. Das Präsidialdekret sieht vor, dass Unternehmen im chinesisch-belarussischen Industriepark ohne obligatorische Registrierung in Belarus und ohne Genehmigung für medizinische Tätigkeiten medizinische Dienstleistungen durch TCM-Behandlungsmethoden erbringen können.

Ansprechpartnerin: Xing Nizhen
Tel: 0037533-6249999
E-Mail-Adresse: novaerabiotech@mail.ru

Paid Post

Dieser Beitrag wurde von Commercial Publishing in Zusammenarbeit mit New Synergy GmbH erstellt. Commercial Publishing ist die Unit für Content Marketing, die im Auftrag von 20 Minuten und Tamedia kommerzielle Inhalte produziert.